Der Zwerg

Hilfe zur Entwicklung eines Liverollenspiel-Charakters

Moderatoren: Xariv, Julie Vampyria, taron

Benutzeravatar
Dorin
Beiträge: 65
Registriert: 27. August 2017 22:46

Der Zwerg

Beitrag von Dorin » 10. April 2018 13:52

Ich stehe als Charakter immer noch vor meinen Problem das Ich mich in der Rolle des Kriegers nicht wirklich zuhause fühle, andere Klassen entsprechen aber nicht die Mentalität eines Zwergen "Silbermond regelwerk"

So bin Ich auf den entschluss gekommen Zwei Hobbys zusammen zu klatschen, Larp und Musik.

Ich bin dabei "hoffe es klappt auch demnächst" mir eine Irische Bouzouki anzuschaffen und das als teil meines Charakters werden zu lassen, ziel des ganzen ist es in Richtung Barde, Tavernen und der Kumpel Zwerg zu sein.

OT und IT muss Ich erstmal überhaupt die spielart für Larp taugliche lieder lernen was gerade im IT bereich mein Charakter ein ziel gibt und nähmlich andere Musiker treffen, Neue stücke lernen und spaß haben (In-Time Rockstar) :lol:
Singen ist nicht meine stärke, hoffe dann das Ich spielerisch dann da mehr biete..... oder vielleicht lerne ich das ja auch noch.... vergraule dann jeden mit zwergischen gesang

Hoffe jetzt nur das Ich das alles auch tatsächlich verwirklichen kann und das der typ Zwerg für etwas mehr spiel sorgt als der grummelige :)

Wenn ihr da ein par Ratschläge habt und/oder anmerkungen, bin ich da dankbar.

Fühle mich immer noch sehr unerfahren im Thema Larp und Charakter bau. Versuche da einfach meine nische zu finden
Zuletzt geändert von Dorin am 4. August 2018 05:47, insgesamt 1-mal geändert.
Khuz tada zazin ma katakhthizi ma zatakyili d`asukh galkh

Benutzeravatar
Xariv
Beiträge: 830
Registriert: 25. August 2017 18:32
Wohnort: Auhagen/Düdinghausen

Re: Der Zwerg der doch nur Spielen willen

Beitrag von Xariv » 10. April 2018 14:00

Die Frage ist:
Möchtest du mit den Liedern ebenfalls etwas bewirken, also z.B. mit Musik Heilmagie wirken?
Dann könnte man deinen Weg eventuell verschieben.
Die Mentalität ist bei dem Silbermondregelwerk (wie jedes andere auch) komplett außen vor zu halten.
Die Mentalität kommt durch den Spieler, nicht durch das Regelwerk. ;)

Passende Musik ist da schon etwas komplizierter.
Soll es Zwergenmusik sein?
In eine Taverne passen?
Soll ein Wanderlied dabei sein usw.

Zumindest wirst du viel Spiel haben, zumindest auf Großcons.
Bei unseren Larpies wird es etwas schwerer, aber nicht unmöglich.
Wie gut kannst du Lieder selber entwickeln? Dann hast immer etwas zu tun. ;)
Achtet darauf, das Leben zu ehren, denn in allem was Euch umgibt, gibt es Leben und selbst der Tod bedeutet nur einen neuen Anfang im Kreislauf des Lebens.

Benutzeravatar
Dorin
Beiträge: 65
Registriert: 27. August 2017 22:46

Re: Der Zwerg der doch nur Spielen willen

Beitrag von Dorin » 10. April 2018 15:01

An mein Charakterbogen würde sich da nichts verändern, es wird mehr eine ziel änderung meine charakters sein.

Außer Ohren schmerzen oder Gänsehaut wird meine Musik keine auswirkung haben ;)
Die basis vom Krieger wäre also so vorhanden, fazit der Zwerg wird immer noch kopfnüsse verteilen wenn ihn jemand quer kommt, aber sein lebens ziel wird doch mehr Tavernen leer trinken und saiten zupfen sein :D

Das allgemeine IT wäre dann bei kleinen Larpis in ruhe zeiten Musik schreiben und tüfteln.... im vergleich zu wie andere sich zurück ziehen und beten
Groß Cons, ist klar andere Musiker finden, eventuell eine guilde finden usw

Fazit, es soll einfach farbe zum Charakter verleihen und sich etwas vom klischee schmied/krieger zwerg abheben ..... ok das saufen ist dann doch wieder klischee ;)


P.S. in mein krug wird 90% der zeit nur wasser sein, muss ja nicht nur weil mein charakter das will meine leber zerstören ;)
Khuz tada zazin ma katakhthizi ma zatakyili d`asukh galkh

Benutzeravatar
Yuny
Beiträge: 579
Registriert: 30. August 2017 11:35
Wohnort: Hannover

Re: Der Zwerg der doch nur Spielen willen

Beitrag von Yuny » 11. April 2018 09:38

Du hast das gleiche Problem wie ich am Anfang mit Rowinja. Ich war auch nicht zufrieden mit dem Charakter-Spiel und hatte dann meine Charakterzüge verändert um es für mich spielbar zu machen.
Es ist wichtig in seinen Charakter rein zu finden, sonst macht Larp kein Spaß. Probier dich aus und deine Ideen finde ich gut. Wer weiß vielleicht findet sich ja auch eine Gesangskollegin die andere Sachen, die du nicht so gut kannst übernimmt ;)

Benutzeravatar
Dorin
Beiträge: 65
Registriert: 27. August 2017 22:46

Re: Der Zwerg der doch nur Spielen willen

Beitrag von Dorin » 11. April 2018 11:45

Die anfangs euphorie ist irgendwie immer die dicken waffen krallen und kämpfen, aber umso mehr ich kämpfe umso mehr merke ich das es mir nicht so liegt. Einzel kämpfe machen spaß, insbesonders mein Brawl den Ich letztens hatte war richtig klasse. Aber im großen krieg ziehen möchte Ich nicht.

Nur was mache Ich jetzt mit ein Krieger der nicht so an kämpfen fixiert ist....

Da auch parallel seid jahren meine freude an musik immer mehr nachließ, obwohl ich immer noch gerne so spiele, hoffe Ich das ich durch das zusammenlegen beider Hobbys zwei probleme gleichzeitig löse. Mich wieder erneut für Musik begeistere und mein Charakter interessanter machen.

Das große ziel ist Ich das ich nicht nur für mich ein Schöneren Charakter habe zu spielen, sondern auch für die gesamte gruppe einen den man aus diversen gründen anspielen möchte


...wird aber noch ein holperiger weg werden um dort anzukommen, alleine schon mich musikalisch an das genre anpassen
Khuz tada zazin ma katakhthizi ma zatakyili d`asukh galkh

Benutzeravatar
Yuny
Beiträge: 579
Registriert: 30. August 2017 11:35
Wohnort: Hannover

Re: Der Zwerg der doch nur Spielen willen

Beitrag von Yuny » 11. April 2018 14:28

Ich finde das super. Auch deine Schlägerei war ein Schmaus. Ich hab da echt gerne bei zu geguckt.

Dein Charakter entwickelt sich, also warum sollte dein Char nicht mit Musik anfangen können. Man muss da nur die Idee haben warum das dann so ist. Vielleicht bist du auch des Kämpfens übertrüssig geworden und möchtest eine andere Leidenschaft ausüben und wenn es drauf ankommt, kannst du trotzdem mitmischen.

Ich kann das so nach voll ziehen. Auch ich möchte der Gruppe mehr anbieten und versuche immer mehr aus mir raus zu kommen und so das Spiel interessanter zu machen. Wir stärken uns gegenseitig.

Benutzeravatar
Reo
Beiträge: 106
Registriert: 28. August 2017 09:45

Re: Der Zwerg der doch nur Spielen willen

Beitrag von Reo » 11. April 2018 15:37

Ich finde die Idee an sich schon genial. Ein musizierender Zwerg. Aber warum auch nicht, denn wenn ein Volk feiern und zechen kann, dann die Zwerge. Und es muss ja nicht immer so komische Elbenmusik sein ^^

Aber aus einem ähnlichen Grund ist Reo geboren, ich war der Meinung, ein etwas fanatischer Krieger der bei Großschlachten im Schildwall steht, macht mir einfach Laune zu spielen. Und auch er wird sich noch weiter entwickeln, nicht gerade beim Musizieren ^^ aber von Entwicklung lebt das Spiel.
Am Ende eines jeden Lebens muss jede Seele vor Rethon treten, vor der nichts verborgen bleibt. Und die Seelenwaage wird wiegen die Sünden und die Wohltaten einer jeden Seele, und das Senken der Schale bedeutet alles.

Benutzeravatar
Serk
Beiträge: 88
Registriert: 27. August 2017 19:23
Kontaktdaten:

Re: Der Zwerg der doch nur Spielen willen

Beitrag von Serk » 11. April 2018 17:44

Finde die Idee sehr spielanregend.
Ein Zwerg mit Ecken und Kanten halt, Wiedererkennungsfaktor.

Mein Gefühl während eines Kampfes ist auch abhängig vom Gegner.
Es gibt tolle Kampf Erfahrungen mit Leuten die nicht kämpfen um zu gewinnen.
Wobei mir der Kampf im Blut liegt und ich mich meist sehr zurück halte :lol:

Benutzeravatar
Dorin
Beiträge: 65
Registriert: 27. August 2017 22:46

Re: Der Zwerg der doch nur Spielen willen

Beitrag von Dorin » 12. April 2018 07:16

Ich finde Reo genial, auch wenn er anscheinend andere nervt ;)
Ich denke wir beide werden noch viel spaß haben, Dorin der das leben genießt mit alles was es zu bieten hat und Reo der alles als Frevel sieht... der beginn eine wunderschöne freundschaft XD
Sidequest wird dann wohl sein das Ich Reo in ein freudenhaus werfen muss ;)


Ich hoffe dann nur das Ich die aufgabe vom Barde/Zwerg auch gewachsen bin
Khuz tada zazin ma katakhthizi ma zatakyili d`asukh galkh

Benutzeravatar
Rook
Beiträge: 87
Registriert: 29. August 2017 16:58

Re: Der Zwerg der doch nur Spielen willen

Beitrag von Rook » 12. April 2018 16:07

Versteh das bitte nicht falsch! Ich denke ich spreche für alle wenn ich sage dass wir Reo lieben, OT ... IT ist er halt halt anstrengend. :lol: Reo bietet schönes Konfliktpotienzial, wenn man denn darauf eingeht, und es ist sein Rezept für einen interessanten Char.
Einen musizierenden Zwerg finde ich auch als eine sehr interessante Vorstellung. Vielleicht findest du auf dem DF im Zwergenviertel ein bischen musikalische Inspiration oder zumindest Spielangebot. (keine Ahnung wie die darauf reagieren :?: )
Du traust mir nicht? Das ist gut: Ich dir auch nicht!

Antworten